Bildschirmfoto 2022-04-13 um 18.51.44

Trio Zimmermann – Andrej – Spitzenstaetter

Tizia Zimmermann – Akkordeon

Hyazintha Andrej – Violoncello

Christian Spitzenstaetter – Klarinette

Das Trio gründete sich Anfang des Jahres 2021 und setzte sich zum klaren Ziel, seinen Fokus auf neueste, zeitgenössische Musik zu legen. In Form von Kollaborationen mit spannenden Komponist*innen der Gegenwart werden aktuelle und gesellschafts-politisch relevante Aspekte aufgezeigt. Das erste Programm bestand passend dazu ausschliesslich aus Uraufführungen von Werken, die von vier renommierten Schweizer Komponist*innen für das Trio komponiert werden.

Die drei Musiker*innen lernten sich innerhalb und ausserhalb ihrer Studien an den Hochschulen der Künste Zürich und Bern kennen. Es verbindet sie die grosse gemeinsame Leidenschaft für zeitgenössische und improvisierte (Kammer)musik – gleichzeitig bringt jede*r der drei Musiker*innen ihre/seine eigenen speziellen Fähigkeiten (von klassischer bis hin zur konzeptionellen Musik, von inszenierter bis hin zur transdisziplinären Performance) in das Trio ein.

Durch das Akkordeon anstelle des Klaviers entsteht die zeitgenössische Form des klassisch-romantischen Klarinettentrios, welches schon von Grössen wie Brahms und Beethoven als Besetzung geschätzt wurde. Die Kombination der drei Instrumente (Tasten-, Saiten-, Blasinstrument) bietet ein breites Repertoire an Spieltechniken und Klangspektren. Für diese spezielle Besetzung, für die es bisher nahezu keine Originalliteratur gibt, soll nun nach und nach ein Repertoire geschaffen werden. Diese Vielseitigkeit stellt für Komponist*innen der Gegenwart spannendes, unkonventionelles Material für neue Werke dar.

Im Frühjahr 2022 fanden im Rahmen von musica aperta Winterthur und dem Musikpodium Zürich die ersten Konzerte des Trios mit vier Uraufführungen statt.


Xavier Dayer (*1972) – Cantus VIII (2022 – UA)

Michael Pelzel (*1978) – before the sky falls (2022 – UA)

Isabel Klaus (*1976) – no flow (2022 – UA)

Mischa Käser (*1959) – Vier Stücke für Akkordeon, Violoncello und Klarinette (2021 – UA)


03.03.2022 – musica aperta – Alter Stadthaussaal Winterthur

04.03.2022 – Musikpodium Zürich – Kirche St. Peter Zürich

weiter Konzerte sind in Planung.

 

Folgende öffentliche Kulturförderungsstellen und Stiftungen haben das Trio für die Kompositionsaufträge dieses Projekts unterstützt:

Stanley Thomas Johnson Stiftung, Stadt Zürich Kultur, Kanton Zürich, musica aperta Winterthur, Stiftung Erna und Curt Burgauer, Kultur Stadt Bern, Kanton Bern, Burgergemeinde Bern, Elisabeth Weber, Landis & Gyr Stiftung

 

Vielen Dank!

 

Bildschirmfoto 2022-04-13 um 19.02.33

SOCIAL MEDIA

COPYRIGHT

© 2018 Hyazintha Andrej

SOCIAL MEDIA